Die Sonne als sinnvolle Energie nutzen, statt im Sommer damit zu heizen

Jedes Jahr im Sommer werden wir auch in Deutschland von Hitzewellen überrollt. Dann wird es besonders heiß und häufig auch stickig in der Wohnung oder im Haus. Die Hitze ist kaum zu ertragen, sodass dann die Rolläden heruntergelassen werden und regelmäßiges Lüften erfolgt. Doch diese Lösungen sind nur semioptimal, denn die Hitze wird damit nicht wirklich vertrieben. In diesem Fall sind Solar-Hitzeschutz-Markisen für Flachdach-Fenster eine deutlich bessere Alternative, denn sie lassen das Tageslicht zwar herein, die Hitze selbst bleibt jedoch draußen. Diese besonderen Markisen reduzieren die Wärme im Raum deutlich, die sich durch das Sonnenlicht aufgestaut hat. Zu den Vorteilen der besonderen Hitzeschutz-Markisen im Vergleich zur herkömmlichen Wärmedämmung mit normalen Jalousien oder Rollläden gehört also das Fernhalten der Hitze, bei unbeeinträchtigtem Sonneneinfall, sodass der Raum nicht abgedunkelt wird.

Warum Solar-Hitzeschutz-Markisen im Sommer verwenden?

Spezielle Hitzeschutz-Markisen können auf die Größe des Flachdach-Fensters abgestimmt werden. Es gibt für alle Fenster geeignete Lösungen, die als Hitzeschutz dienen und dennoch den Einfall des Sonnenlichts nicht beeinträchtigen. Diese Markisen schützen so gut, weil die Sonnenstrahlung gestoppt wird, noch bevor sie die Fensterscheiben erreichen und die Räume aufheizen kann. Auf diese Weise reduzieren die Markisen die Wärme in den Räumen um maximal 74 Prozent. Um beste Ergebnisse zu ermöglichen, muss die Hitzeschutz-Funktion auf die jeweilige Verglasung abgestimmt werden. Bei VELUX werden hochwertige Solar-Hitzeschutz-Markisen für Flachdach-Fenster angeboten, wie hier  zu finden, die an die einzelne Verglasung angepasst wird. Der Hersteller gewährt eine Garantie von drei Jahren auf Solar-Hitzeschutz-Markisen. Berechnet wird die Wärmeschutzfunktion mittels einem besonderen Verfahren, das sich auf die Wärmeeinstrahlung durch die Fenster bezieht. Hergestellt werden Markisen für Flachdachfenster aus einem besonderen Netzgewebe, das die Hitze absorbieren kann, aber den Lichteinfall dennoch nicht verhindert. Aufgrund modernster Technik ist dieses Material außerdem wetterbeständig, sodass die Markisen aus dem speziellen Polyester-Netzgewebe äußerst langlebig sind. Alle Materialien und Stoffe, die für die Solar-Hitze-Schutz-Markisen verwendet werden, müssen sich vorher einem sehr aufwendigen Testverfahren unterziehen, das die Qualität dieser überprüft. Auf diese Weise sind Reißfestigkeit, Farbechtheit und zuverlässige Funktionen garantiert.

Weitere Informationen und Details über Solar-Hitzeschutz-Markisen

Abhängig von der Stelle der Flachdach-Fenster sind verschiedene Bedienmöglichkeiten geeignet. Die einfachste Bedienung erfolgt manuell, indem an der Griffleiste gezogen wird. Die komfortablere Bedienung der Markisen ist allerdings mit einem Elektroantrieb möglich, der sich auch für alle Fenster an schwer erreichbaren Stellen eignet. Diese werden dann einfach mit der dazugehörigen Touchscreen-Bedienung gesteuert. Damit ist ein besonders hohes Maß an Komfort gewährleistet. Diese Touchscreen-Bedienung ermöglicht den Zugriff auf verschiedene Programme, die bereits vordefiniert sind. Je nach der gewünschten Anforderung können die Markisen dann via Control Pad bedient werden, egal in welchem Raum sich der Nutzer gerade befindet. Durch voreingestellte Setups ist es außerdem möglich, die Markisen zu voreingestellten Zeiten vollkommen automatisch zu steuern. Die Touchscreen Bedienung ist bereits im Lieferumfang der Markisen mit Elektroantrieb enthalten. Wer noch keine dieser hochwertigen Markisen zum Schutz vor Sonneneinstrahlung besitzt, hat selbstverständlich Gelegenheit, diese nachrüsten zu lassen, um anschließend im Sommer deutlich komfortabler leben zu können. Solar-Hitzeschutz-Markisen sind auch für Dachfenster geeignet, da sich gerade in Dachwohnungen die Hitze im Sommer staut.

 

Produkte zum Artikel

Facebook

Teilen

Twitter icon
Facebook icon
Google icon
Pinterest icon